Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt

Professionelle ZahnreinigungWer in der heutigen Zeit regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung bei seinem Zahnarzt geht hört immer wieder Begriffe wie Prophylaxe, Air Flow oder gar professionelle Zahnreinigung. Doch warum diese Entwicklung? Früher war es doch auch immer mit einem Routine-Check getan. So oder so ähnlich stellen wohl auch Sie sich jetzt den Sinn der Erwachsenenprophylaxe.

Was für Kinder schon seit vielen Jahren selbstverständlich zum Besuch beim Zahnarzt dazu gehört, nämlich die individuelle Prophylaxe über die Routineuntersuchung hinaus, ist nun auch bei Erwachsenen immer mehr im Kommen. Eine moderne Zahnmedizin setzt ihre Kernpunkte nicht mehr nur aufs “Flicken und Reparieren”, sondern möchte dieses verhindern!

Ablauf der Zahnreinigung beim Zahnarzt

Ein Grundstein vieler Zahn- und Zahnfleischprobleme ist vor allem Zahnbelag, der in der Fachsprache als Plaque bezeichnet wird und eine Vielzahl an schädlichen Bakterien enthält. Diese Bakterien ernähren sich von dem Biofilm auf den Zähnen und scheiden Säuren und Zellgifte aus. Die Säuren greifen den Zahnschmelz an, dieser kann entkalken und wird porös – ein Loch entsteht. Zellgifte lösen am Zahnfleischrand eine Entzündung (Gingivitis) aus welche sogar in die tieferen Gebiete zwischen den Zähnen wandern kann und eine Zahnbettentzündung (Parodontitis) zur Folge hat.

Oftmals gelingt es den Patienten nicht, alle Beläge in ausreichender Form zu entfernen. Dies kann zum Beispiel an einer mangelhaften Zahnputztechnik oder an fehlenden Hilfsmitteln für die Zwischenraumpflege liegen. Hier rät sich der Gang zum Spezialisten.

Gut geschulte Prophylaxe-Mitarbeiter setzen sich dann mit der individuellen Situation der Patienten auseinander und klären individuell über die jeweilige Mundsituation auf. Im Vordergrund steht hier die eigene Situation der Patienten; wo Problemstellen lauern, mit welchen Hilfsmitteln sich diese Stellen am besten erreichen lassen und nicht zuletzt wie so ein Hilfsmittel richtig angewendet wird. Schädliche Gewohnheiten wie zum Beispiel das “Wegscheuern” von Zahnhälsen werden erkannt und somit ein Fortschreiten des Wegputzens verhindert. Auch den simplen Fragen nach einer geeigneten Zahnbürste oder einer guten Mundspüllösung kann ganz einfach auf den Grund gegangen werden.

Während der Prophylaxesitzung (PZR – Professionelle Zahnreinigung) werden alle versteckten und auch mineralisierten Zahnbeläge (Zahnstein) entfernt. Dies geschieht mittels Ultraschall und/oder Handinstrumenten. Verfärbungen auf den Zahnoberflächen werden mit einem Pulverstrahlgerät entfernt (Air Flow). Jetzt werden die Zahnoberflächen noch mit kleinen Bürstchen und einer Polierpaste nachgeglättet und anschließend versiegelt mit speziellen Präparaten.

Professionelle Zahnreinigung – was kostet das?

Die Preise für eine Prophylaxesitzung und professioneller Zahnreinigung sind Abhängig von Art und Umfang der Leistung, sowie von der Dauer. In der Regel wird vor Beginn der Behandlung das geplante Vorgehen mit den Patienten besprochen sowie ein zu erwartendes Honorar festgelegt.

Ob die Versicherung die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung übernimmt hängt mit dem zwischen Patient und Versicherung vereinbarten Versicherungsumfang zusammen (Privat Versicherte), oder ob die gesetzliche Krankenversicherung ihren Versicherten diesen Zusatzservice erstattet. Auf der sicheren Seite sind Versicherte, wenn sie vorab einen Kostenvoranschlag bei ihrer privaten Versicherung einreichen oder sich bei einem Kundenberater der gesetzlichen Kasse nach einer Kostenübernahme erkundigen.

Doch auch wenn der Patient die Kosten selber zu tragen hat ist eine professionelle Zahnreinigung immer eine sinnvolle Investition in die eigene Zahngesundheit. Und das Gefühl perfekt gesäuberter und geglätteter Zähne macht vielen Patienten den Gang zur nächsten professionellen Zahnreinigung umso leichter.

Video zu Professionelle Zahnreinigung