Veneers

VeneersEin schönes Gebiss zeigt nicht nur, dass man auf sein äußeres Wert legt, sondern ist auch eines der Dinge die für den ersten Eindruck wichtig sind. Menschen legen heute sehr großen Wert auf die eigenen Zähne und jeder wünscht sich ein perfektes Gebiss.

Veneers aus Keramik

In der heutigen Zahnmedizin gibt es viele Möglichkeiten das Gebiss “aufzubessern” und Schäden zu verringern und auszubessern. So zum Beispiel auch die Veneers. Der Begriff kommt aus dem englischen und bedeutet so viel wie Abdeckung. Wie der Name schon sagt handelt es sich hier um Verblendungen, die auf den eigenen Zähnen wie eine Hülle aufgesetzt werden um diese zu schützen. Meiste bestehen diese aus Keramik oder Kunststoff.

Im Großen und Ganzen kann man sagen das Veneers im Bereich der Ästhetik eingesetzt werden unter anderem bei Vergilbungen, Zahnlücken oder abgebrochenen Zähnen.

Bei der ersten Sitzung muss der Zahnarzt eine dünne Schicht des Zahnes abtragen und einen Abdruck machen. Im Labor werden dann passende Veneers angefertigt. Diese werden dann direkt auf den Zahn angebracht. Dies geschieht durch ein modernes Klebeverfahren. Dieses bietet der Hülle auf dem echten Zahn einen guten Halt. Die meisten Zahnärzte bevorzugen beim Einsatz Keramik. Dieses ist von hoher Qualität, hält dauerhaft und es kommt nur in wenigen Fällen durch allergische Reaktionen. Ein gutes Veneer kann bis zu 15 Jahren schöne Zähne garantieren. Erst danach ist es nötig die Behandlung noch einmal ausführen zu lassen.

Interessantes Video über Veneers